Do, 23. November 2017

ÖVP-Sommerfest

20.08.2013 21:52

Spindelegger für Wahlsieg „wirklich motiviert“

Mit einer kurzen Wahlkampfrede hat Parteichef und Spitzenkandidat Michael Spindelegger am Dienstagabend das diesjährige Sommerfest der ÖVP eröffnet: "Ich will mehr Arbeitsplätze und weniger Steuern. Das ist meine Ansage." Spindelegger zeigte sich überzeugt, am 29. September "die Sensation" zu schaffen und als Erster durchs Ziel zu gehen.

"Ich bin wirklich motiviert", versicherte Spindelegger. Bei den Landesparteichefs von Wien und Niederösterreich, Manfred Juraczka und Erwin Pröll, bedankte sich der Parteichef für deren Unterstützung. "Er steht an meiner Seite", meinte Spindelegger etwa über Pröll.

Der Spitzenkandidat präsentierte die ÖVP weiters als Wirtschaftspartei - Stichwort "Entfesselung" - und Familienpartei. Nun blieben noch 40 Tage Zeit, die Österreicher zu überzeugen, appellierte Spindelegger an die Wahlkämpfer.

Rund 1.000 Gäste
Gefeiert wurde diesmal auf dem Areal der politischen Akademie der ÖVP. Gekommen waren auf Einladung Juraczkas neben Pröll unter anderem Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner, Innenministerin Johanna Mikl-Leitner, Staatssekretär Sebastian Kurz und Generalsekretär Hannes Rauch. Laut Parteiangaben wurden etwa 1.000 Gäste gezählt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden