Do, 19. April 2018

Bei zu hohem Konsum

20.08.2013 10:32

US-Studie: Süße Getränke machen Kinder aggressiver

Übermäßiger Konsum zuckerhaltiger Getränke ist nicht sehr gesundheitsfördernd, das ist schon länger bekannt. Doch nun hat eine neue US-Studie weitaus Erschreckenderes aufgedeckt: Cola und Konsorten haben auch Auswirkungen auf das Verhalten von Kindern. Je mehr Blubbergetränk von den untersuchten Kindern getrunken wurde, desto aggressiver waren diese, berichtet das Fachmagazin "Journal of Pediatrics".

Seit Längerem gibt es vereinzelte Hinweise darauf, dass exzessiver Konsum von Softdrinks mit Aggressionen, Depressionen und Selbstmordgedanken bei Jugendlichen in Verbindung steht. Doch nun haben US-Wissenschaftler zum ersten Mal systematisch untersucht, welche Auswirkungen Limonaden auf das Verhalten jüngerer Kinder haben. Dazu wurden Daten von knapp 3.000 Fünfjährigen ausgewertet.

Betroffene Kinder ruinieren häufiger Sachen
Im Zuge der Langzeitstudie wurden Kindesmütter aus 20 US-Großstädten direkt nach der Geburt und jeweils zwölf Monate, 36 Monate und fünf Jahre später befragt. Themen waren etwa das eigene Wohlergehen, das des Kindes, die allgemeine Lebenssituation und Partnerschaften. Es zeigte sich, dass die Aggressionsneigung der Kinder mit dem Ausmaß des Softdrink-Konsums angestiegen war. Die Betroffenen machten häufiger Sachen kaputt oder griffen andere an.

Aufmerksamkeitsdefizite aufgezeigt
Auch die Aufmerksamkeit litt unter dem exzessiven Limonadenkonsum: So wurde bei Kindern, die zwei bis vier Mal häufiger zum Blubberwasser greifen, ein statistisch signifikanter Zusammenhang nachgewiesen.

Über die genaue Ursache rätseln die Wissenschaftler noch. Neben dem hohen Zuckeranteil enhalten viele Softdrinks auch Koffein und eine ganze Reihe weiterer Zusatzstoffe wie Aspartam oder Phosphorsäure. Möglich wäre aber auch, betonen die Studienautoren, dass der Blutzuckerspiegel der Kinder zu niedrig ist und sie deshalb aggressiv seien und nach Softdrinks verlangten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden