Do, 14. Dezember 2017

Hat die Sorgen!

19.08.2013 16:14

Extrem fitte Alba: "Habe Cellulitis und Hüftspeck"

Von "Maxim" über "People"-Magazin bis hin zu "E! Television": Auf allen Most-Sexiest-Women-Listen der Welt belegt Schauspielerin Jessica Alba einen Platz in den vorderen Rängen. Da muss das Thema Schönheitsmakel doch keine Rolle spielen – oder doch? Jetzt hat die Schauspielerin in einem Interview über ihre Problemzonen gejammert.

In der aktuellen "Women's Health" beschwerte sich Jessica Alba, dass sie Sport eigentlich nicht ausstehen könne. Und klärte die Leser dann noch auf, dass sie an Cellulitis, Schwangerschaftsstreifen und Hüftspeck leide und diesen Problemzonen einfach nicht den Garaus machen könne. Kaum zu glauben, vor allem, wenn man sich aktuelle Bikini-Bilder der 32-Jährigen anschaut. Von Streifen, Dellen oder gar Speckröllchen ist da nämlich rein gar nichts zu sehen.

Ist die Schauspielerin einfach nur extrem streng zu sich selbst oder hat sie vielleicht sogar ein verzerrtes Selbstbild? Ihre Fans fühlen sich jedenfalls von den "Figurproblemen" der Hollywood-Beauty regelrecht vor den Kopf gestoßen. "Uns normalen Leuten gegenüber ist das eine Frechheit und beleidigend", schreibt ein Fan, andere unterstellen Alba gar "heuchlerische Bescheidenheit", mit der sie nur Komplimente einheimsen wolle.

Wie aber hält sich die Schauspielerin so fit, wenn sie doch von Sport schnell gelangweilt ist? "Ich habe mit zwölf Jahren angefangen, für mich selbst zu kochen, da das meiste Essen meiner Familie Fertiggerichte waren. Ich aber wollte es frisch", erklärt sie der "Women's Health". "Ich habe Mikrowellen-Essen und Speisen mit zu viel Salz weggelassen und versucht, mehr natürliche Nahrungsmittel zu essen – Sachen, die in der Küche und nicht in der Fabrik gekocht wurden."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden