Di, 17. Oktober 2017

Android-Tablet unu

19.08.2013 14:41

Tablet mit TV-Dock, Gamepad und „Air Mouse“ kommt

Der Elektronikhersteller Sunflex hat angekündigt, Ende September ein Multifunktions-Tablet mit Android-Betriebssystem auf den Markt zu bringen, das sich als Spielkonsole, Mediacenter und Tablet nutzen lässt. Das unu-Tablet kommt inklusive Dockingstation für den Anschluss ans TV-Gerät und in der Gaming-Edition inklusive Wireless-Controller. Kosten soll es mit Controller 230 Euro.

Laut Hersteller wird das unu mit einem Quad-Core-Prozessor des chinesischen Herstellers Rockchip aufwarten, über dessen Taktfrequenz noch nichts bekannt ist. Dem deutschen IT-Portal "Golem" zufolge kommt das Gerät mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher, der interne Speicher beläuft sich auf acht Gigabyte und kann mittels microSD-Karte um weitere 64 Gigabyte erweitert werden. Die Bildschirmauflösung soll 1.280 mal 800 Bildpunkte betragen.

An der Rückseite des Tablets steht eine Kamera mit fünf, an der Vorderseite eine mit zwei Megapixeln zur Verfügung. Das Gerät hat einen HDMI-Ausgang und funkt via Bluetooth und WLAN. Als Betriebssystem soll Android in der Version 4.2 eingesetzt werden, ob ein Update auf Android 4.3 kommt, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Benutzeroberfläche wurde von Sunflex so angepasst, dass eine bequeme Bedienung vom Fernseher aus möglich ist, heißt es.

Spezialfernbedienung, Dock & Gamepad verfügbar
Die größte Besonderheit des unu ist das Zubehör. So gibt es eine Dockingstation, über die der Akku geladen und das Tablet mit dem TV-Gerät verbunden wird. Die Steuerung erfolgt dann über eine spezielle Fernbedienung, die sogenannte "Air Mouse", an deren Rückseite sich eine Tastatur findet. Wer auf dem Tablet spielen mag, kann die Games mit einem kabellosen Controller steuern – auch auf dem großen TV-Gerät.

Der Hersteller bewirbt das Tablet als Nachrüstsatz, der den Fernseher zum Smart-TV macht. Surfen sowie Video- und Musikstreaming sollen unkompliziert möglich sein, laut Hersteller spielt das Tablet auch Full-HD-Videos aus dem Internet oder dem Heimnetzwerk klaglos ab. Anwendungen will der Hersteller über einen eigenen App-Store anbieten, es soll jedoch auch die Nutzung des Google Play Store möglich sein.

Das unu-Tablet kommt Ende September auf den Markt – zunächst in zwei Versionen: Die Media-Edition kommt für 200 Euro ohne Controller aus, für 30 Euro Aufpreis gibt es die Gaming-Edition inklusive Gamepad.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden