Di, 17. Oktober 2017

Jetzt in Pension

16.08.2013 09:35

Kein Comeback für tanzenden Hund „Esprit“

Über 1.000 Talente hatten sich für "Die große Chance" im ORF, die in wenigen Wochen wieder startet, beworben. Im Vorjahr siegte Alexandra Plank aus Ansfelden mit ihrem Vierbeiner "Esprit". Nach einer schweren Erkrankung des Hundes sagte sie, wie berichtet, alle TV-Auftritte ab - ein Comeback schließt sie im "Krone"-Gespräch aus.

"Krone": Man hört von Gerüchten, dass Sie mit ihrem Border Collie wieder öffentlich auftreten werden. Stimmt das?
Alexandra Plank: Nein, ich und mein "Esprit" haben keine Auftritte geplant, auch wenn es immer wieder diesbezügliche Anfragen gibt.

"Krone": Wie geht es Esprit nach seiner schweren Erkrankung?
Plank: Ich bin so froh, dass er jetzt wieder pumperlg'sund ist. Ich war mit ihm erst vor wenigen Tagen beim Tierarzt zu einer Kontrolle. Und da wurde festgestellt, dass wieder alles passt.

"Krone": Trotzdem wird es kein Comeback geben?
Plank: Ich habe mit Showvorführungen abgeschlossen. Nach seiner schweren Erkrankung im Februar musste ich da nicht lange überlegen.

"Krone": Wie blicken Sie auf den Sieg in der TV-Show zurück. Ist die Freude darüber noch immer groß?
Plank: Es war sehr schön und hat mich und meinen Hund auch riesig gefreut. Wir hatten danach auch viele sehr schöne Auftritte, die wir beide genossen haben.

"Krone": Fehlt Esprit jetzt nichts, wenn er in Pension ist?
Plank: Nein, ihm kann man ja das Tanzen nicht nehmen. Nur macht er es eben jetzt im Garten und mit mir zum privaten Vergnügen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden