Di, 21. November 2017

Mit Android

14.08.2013 14:11

Samsung lässt Klapphandys wiederauferstehen

Der Handyweltmarktführer Samsung hat in China ein Android-Handy angekündigt, das sich von der üblichen Smartphone-Machart deutlich unterscheidet. Statt eines Touchscreens ohne physische Tasten wartet das "Hennessy", so der Codename des eigentümlichen Gerätes, mit gleich zwei Touchscreens auf – und bringt im aufgeklappten Zustand auch gleich ein normales Tastenfeld zum Vorschein.

Im Inneren des Samsung W789 "Hennessy" verrichtet eine 1,2 Gigahertz schnelle Quad-Core-CPU ihren Dienst. Die beiden 3,3-Zoll-Displays im Deckel bieten jeweils 320 mal 480 Bildpunkte. Als Betriebssystem kommt dem Technikblog "Engadget" zufolge Android 4.1 zum Einsatz.

Das Gerät verfügt am äußeren Bildschirm über drei Touch-Bedienelemente, das Android-System sollte sich also auch steuern lassen, ohne das Klapp-Smartphone zu öffnen. Ebenfalls auf der Haben-Liste: WLAN, Bluetooth und GPS.

Die Kamera des "Hennessy" bietet eine Auflösung von fünf Megapixeln, der interne Speicher kann mittels microSD-Karten erweitert werden. Der Akku liefert eine Kapazität von 1.500 Milliampere-Stunden. Ob das interessante Smartphone auch außerhalb Chinas verkauft wird, ist derzeit ebenso wenig bekannt wie der angepeilte Verkaufspreis.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden