Fr, 24. November 2017

Nach 10 Staffeln

14.08.2013 11:27

„Dr. Yang“ Sandra Oh verlässt „Grey‘s Anatomy“

Seit 2005 rettet Sandra Oh als ehrgeizige Ärztin Dr. Cristina Yang in "Grey's Anatomy" Leben, doch jetzt ist endgültig Schluss. Nach zehn Staffeln hängt die Schauspielerin nun den Kittel an den Nagel und kehrt der Krankenhausserie den Rücken.

Es sei die Zeit für ein Serien-Aus einfach gekommen, sagte Oh am Dienstag dem Branchenblatt "Hollywood Reporter". "Aus kreativer Sicht habe ich der Figur alles gegeben und alles durchlebt und bin bereit loszulassen", begründete sie ihren Ausstieg. Die Rolle der ambitionierten Chirurgin Dr. Yang so lange spielen zu dürfen, sei "ein großes Privileg" gewesen, so die 42-Jährige weiter. Jetzt sei sie "sowohl traurig als auch gespannt darauf, wohin sie ihre letzte Staffel nun tragen wird".

Die Serie, in der auch Ellen Pompeo, Patrick Dempsey, Justin Chambers und Chandra Wilson mitspielen und die zu den Hit-Serien des US-Senders ABC zählt, brachte der kanadischen Schauspielerin mit koreanischen Wurzeln fünf Emmy-Nominierungen ein. 2006 gewann sie einen Golden Globe für ihren Auftritt im weißen Kittel.

Oh hat auch schon in Dutzenden Filmen mitgespielt, etwa in den romantischen Streifen "Unter der Sonne der Toskana" und "Sideways".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden