Fr, 24. November 2017

Lebensretter XXL

22.08.2013 08:13

„Pferderettung“ hilft im Notfall rund um die Uhr

Viele Pferdebesitzer haben Angst davor, dass ihr Tier nachts oder an Feiertagen tierärztliche Hilfe benötigen könnte. Denn nicht selten schlagen dann alle Versuche fehl, einen Tierarzt zu erreichen. Auch der Transport eines schwer verletzten Pferdes ist Privatpersonen kaum möglich. Für solche Notfälle gibt es in Wien und Umgebung jetzt die "Pferderettung" - sie hilft an sieben Tagen die Woche, rund um die Uhr.

Mitten in der Nacht schreckt das Klingeln des Handys die Pferdebesitzerin auf. Der Stallbesitzer ist dran: "Dein Pferd hat eine Kolik, ich kann deinen Tierarzt nicht erreichen. Ich hab schon alle Tierärzte in der Umgebung angerufen, aber es hebt keiner ab." So oder ähnlich ist es vielen Pferdehaltern schon einmal ergangen.

Erstversorgung im Notfall
Es sind Erlebnisse wie diese, Anrufe verzweifelter Pferdebesitzer, die vor vier Monaten Pferdetierärzte aus Wien und Umgebung dazu veranlassten, ein engagiertes Projekt ins Leben zu rufen: den Pferdenotarzt und die Pferderettung. Das Team übernimmt die Erstversorgung im Notfall und beginnt mit der Behandlung vor Ort.

Speziell umgebauter Transporter
Bei Bedarf können die Patienten außerdem mit einem speziell dafür umgebauten Transporter in eine Klinik überstellt werden. Die Pferderettung kann so schwer verletzte Pferde, Tiere mit Koliken oder andere Notfälle hängend, aber auch in Narkose liegend von fast überall abtransportieren und mit Blaulicht in kurzer Zeit in die nächste Klinik bringen. Im Ernstfall zählt jede Minute - der Pferdenotarzt kann also Leben retten.

Die Pferderettung erreichen Sie unter Tel.: 0699/1 222 444 8 oder www.pferderettung.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).