Mi, 18. Oktober 2017

Mit Pfotenabdruck

16.08.2013 11:49

Katze sammelt durch Zufall Spenden für Tierschutz

Als ein User mit dem Nicknamen "Akslfak" plötzlich das Foto seiner Katze auf der Startseite des Fotosharing-Dienstes Imgur entdeckte, war die Freude groß. Nur wenige Tage später wurden er und sein Stubentiger dadurch zufällig zu Wohltätern: Menschen waren bereit, für ein Autogramm des Vierbeiners an den Tierschutz zu spenden!

Ein Blick auf die Startseite des Fotosharing-Dienstes Imgur zauberte User "Akslfak" ein Lächeln ins Gesicht: Das Foto seiner geliebten Katze "Refur" hatte es dorthin geschafft. Über diese "15 Minuten Ruhm" berichtete er öffentlich in einem Internetforum - und was dann passierte, kam für den Katzenfreund mehr als überraschend.

Im Diskussionsforum scherzte jemand, er würde für Refurs Autogramm Geld bezahlen. Akslfak konterte, er könne ein Autogramm der Katze schicken - aber nur, wenn im Voraus nachweislich zehn US-Dollar an ein Tierschutzprojekt gespendet würden. Der Deal kam tatsächlich zustande, andere Forennutzer schlossen sich an, und nur kurze Zeit später musste Akslfak ein Katzen-Autogramm nach dem anderen verschicken.

Über 1.000 Dollar, also umgerechnet etwa 750 Euro, wurden dank Refurs kurzzeitigem Promi-Status an Tierschutzprojekte in aller Welt gespendet. "Das ist wohl das Blödeste, was ich je getan habe", so Akslfak zu Pawnation.com über den Versand der Autogramme. "Und trotzdem fühle ich mich gar nicht blöd dabei, weil dadurch Tieren geholfen werden konnte."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).