Sa, 18. November 2017

„Willkommen Zukunft“

13.08.2013 10:21

ÖVP präsentiert Plakatserie - ohne Spindelegger

Mit schönen Landschaftsbildern, aber ohne Spitzenkandidat Michael Spindelegger startet die ÖVP ihren Plakat-Wahlkampf. Die vor Berg- und Seenkulissen platzierten Slogans erklären den Wählern, wem das Land gehört, nämlich den "Tatkräftigen", den "Weltoffenen", den "Entdeckern" und den "Optimisten". Dass es sich um ein ÖVP-Plakat handelt, erkennt man nur rechts oben im Eck: "ÖVP - Willkommen Zukunft".

Insgesamt plant die Volkspartei drei Plakatwellen. Die nächste startet dann Ende August, die letzte Mitte September. Ab wann Spindelegger von der Plakatwand aus die Wählerschaft anblicken wird, verriet Generalsekretär Hannes Rauch bei der Präsentation am Dienstag nicht. Keine genauen Angaben gab es auch zu den Kosten der Plakate. Rauch versicherte bloß, dass sich die ÖVP an die Wahlkampfkosten-Obergrenze halten werde.

"Wir spielen auf Sieg"
Insgesamt übte sich der Generalsekretär in Optimismus, habe Spindelegger die Partei doch vorangebracht: "Wir spielen nicht auf Platz, wir spielen auf Sieg." Andere Gegner als die SPÖ kamen bei der Pressekonferenz gleich gar nicht vor. Dafür wurde dem Koalitionspartner wieder einmal ausgerichtet, wie wenig dessen Politik doch tauge. Kanzler Werner Faymann wirke müde und ausgelaugt. Aber er habe einen Plan, "neue Steuern", warnte Rauch.

Der Generalsekretär erklärte zudem, dass die SPÖ die Menschen nicht mehr verstehe. Nicht umsonst verwende sie Konzepte aus den 1970er-Jahren. Die ÖVP habe dagegen großes Potenzial mit ihren Themen wie Wahlfreiheit für Familien, starkes Europa und starke Wirtschaft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden