So, 19. November 2017

Bundesliste für Wahl

12.08.2013 18:08

Team Stronach tritt mit Ex-ORF-General Lindner an

Das Team Stronach hat am Montagnachmittag seine Kandidatenliste für die Nationalratswahl am 29. September veröffentlicht. Überraschungen blieben aus, die prominenten Namen waren bereits überwiegend bekannt. Parteigründer und Listenerster Frank Stronach freute sich über "Frauen und Männer aus den unterschiedlichsten Fachbereichen". So kandidiert die frühere ORF-Generaldirektorin Monika Lindner (Bild rechts) auf Platz drei hinter Stronach und dessen Mitarbeiterin Kathrin Nachbaur.

Auf Platz fünf findet sich Christoph Hagen ein Kandidat, der bereits bisher im Nationalrat vertreten war - bis zu seinem Wechsel in Stronachs Stall im Vorjahr freilich für das BZÖ und davor für die FPÖ. Vierter auf der Liste ist der Wirtschaftsanwalt Georg Vetter, sechster der Arzt Franz Marcus. Die Ex-Miss-World Ulla Weigerstorfer, schon länger für Stronach tätig, ist siebente, Team-Stronach-Pressesprecher Rouven Ertlschweiger Nummer acht.

Bekannte Namen wie der Ex-Ö3-Moderator Hary Raithofer, der frühere ATV-Chef Tillmann Fuchs (nunmehr Mitarbeiter Stronachs), der frühere ORF-Landesdirektor Willy Haslitzer oder auch Max Edelbacher, einst Sicherheitsbürochef, sind im Bundeswahlvorschlag enthalten. Sie alle stehen auch auf diversen Landeslisten, die bereits im Juli fertiggestellt waren.

"Ich bin stolz auf unsere Kandidaten", wurde Stronach in der Aussendung zitiert. "Sie alle haben Kompetenz, Herz und Hausverstand. Mit ihnen werden wir Österreich positiv verändern."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden