Fr, 15. Dezember 2017

Hollywoods Nachwuchs

15.08.2013 09:00

Diese jungen Stars sollte man sich merken

Sie sind jung, erfolgreich und bereit, den Hollywood-Olymp zu erobern: Jennifer Lawrence, Emma Watson, Robert Pattinson oder Zac Efron gehören derzeit zu den gefragtesten Nachwuchsstars. Welche Gesichter der jungen Garde Hollywoods Sie sich merken sollten, lesen Sie hier.

Jennifer Lawrence ist gerade einmal 22 Jahre jung und hat für ihre Rolle in "Silver Linings" bereits einen Oscar in der Tasche. Neben Rollen in "X-Men: Erste Entscheidung" und "Die Tribute von Panem" stand Lawrence schon mit Jodi Foster und Mel Gibson in der Tragikomödie "Der Biber" vor der Kamera. Privat ist sie mit Schauspielkollege Nicholas Hoult liiert.

Miley Cyrus legte als Teeniestar in "Hannah Montana" den Grundstein für ihre Karriere. Heute ist die 20-jährige Tochter von Countrysänger Billy Ray Cyrus dick im Geschäft, sowohl als Musikerin als auch vor der Filmkamera. So spielte sie etwa nach dem Ende von "Hannah Montana" neben Demi Moore in "LOL" und war in der TV-Serie "Two and a Half Men" zu sehen. Derzeit fällt Cyrus, die in der Öffentlichkeit gerne die coole Rockerin gibt, aber eher durch schlechtes Benehmen und den – selbst zugegebenen – Konsum von Marihuana auf. Den Fans ist's egal, ihr Jahreseinkommen beläuft sich auf geschätzte 120 Millionen Dollar.

Stone und Garfield mit Spiderman erfolgreich
Emma Stones rauchige Stimme macht das 24-jährige Nachwuchstalent unverwechselbar. Ihren internationalen Durchbruch schaffte sie mit ihrer Rolle in "The Amazing Spiderman" an der Seite ihres Freundes Andrew Garfield. Auch er wird bereits als gefragter Jungstar in Hollywood gehandelt.

Zac Efron (25) wurde ebenso wie Kollegin Vanessa Hudgens (24) mit dem Disney-Film "High School Musical" berühmt. Danach stand Efron unter anderem für den Musicalfilm "Hairspray" vor der Kamera. Neben Klavier spielt er Klarinette und Gitarre, lehnte aber bisher Soloprojekte in Sachen Musik ab, da ihm die Karriere als Schauspieler mehr bedeute.

Fleißige Nachwuchsstars
Joseph Gordon-Levitt ist einer der fleißigsten Nachwuchsdarsteller in Hollywood. Neben zahlreichen Auftritten in TV-Serien ("Hinterm Mond gleich links", "Roseanne", "Dr. Quinn", "Mord ist ihr Hobby") stand er schon als Elfjähriger in "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" vor der Kamera. In "Nicht schuldig" spielte Gordon-Levitt den Sohn von Demi Moore, in "Halloween:H20" drehte er mit Jamie Lee Curtis. Zuletzt war der 32-Jährige in "Inception", "The Dark Knight Rises" sowie "Lincoln" zu sehen.

Mit der Teeniekomödie "Girls Club – Vorsicht bissig!" wurde Amanda Seyfried berühmt. Mittlerweile hat sich die 27-Jährige allerdings schauspieltechnisch um einiges weiterentwickelt. Nach ihrer Rolle in der Musicalverfilmung "Les Misérables" stand sie für das Biopic "Lovelace", welches die Lebensgeschichte des 1970er-Pornostars Linda Lovelace erzählt, in der Hauptrolle vor der Kamera.

"Twilight"-Crew dick im Geschäft
Dass die "Twilight"-Crew dick im Hollywood-Geschäft ist, ist längst bekannt. Kristen Stewart, Robert Pattinson und Talyor Lautner cashten nicht nur für die Vampir-Saga kräftig ab, auch seit deren Ende sind sie gefragt. Und auch Kollege Kellan Lutz kann sich nicht beklagen: Während er in "Twilight" als Emmett Cullen in einer Nebenrolle zu sehen war, darf er im Blockbuster "Hercules" den Titelhelden mimen.

Carey Mulligan wird im Filmgeschäft bereits als die neue Helen Mirren gehandelt. An der Seite von Michael Douglas und Shia LaBeouf brillierte sie in "Wall Street", in "Der große Gatsby" verkörperte sie die weibliche Hauptrolle. 2012 heiratete die 28-Jährige den Frontman der Band Mumford & Sons, Marcus Mumford.

Mehr Bilder von Hollywoods Nachwuchsstars finden Sie in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden