Mo, 20. November 2017

Kameras im Haus

12.08.2013 09:51

Kim Kardashian: Baby bald Star in Reality-TV-Show?

Kim Kardashians Tochter North West soll schon bald in der Reality-TV-Show "Keeping Up With The Kardashians" zu sehen sein. Papa Kanye West soll darüber allerdings wenig erfreut sein. Er wünscht sich mehr Privatsphäre für seine Familie.

Kardashian, deren Tochter im Juni geboren wurde, hält sich momentan mit West im Haus ihrer Mutter Kris Jenner auf, wo die Familie wie gewohnt von Kameras begleitet wird. Ein Vertrauter berichtet "RadarOnline": "Die Kamera war ständig präsent in Kris' Haus, seit Kim und Kanye mit North vom Krankenhaus wieder zuhause sind. Kanye ist sauer über den Eingriff in die Privatsphäre, aber Kim ist vertraglich dazu verpflichtet."

Auch die kleine North soll mittlerweile Teil der TV-Show sein. "Das Baby wurde nicht in Nahaufnahme gefilmt, aber aus der Entfernung, während Kim ihre Tochter hält. Norths Betreuung wurde nur dann gefilmt, wenn Kanye nicht in der Nähe war. Es gibt keinen Zweifel, dass Kim wollen würde, dass North Teil der Show ist, wenn Kanye nicht dagegen wäre", so der Insider.

Kanye West attackiert Fotografen
Der Trubel um seine Familie scheint West langsam, aber sicher auf die Nerven zu gehen. So soll er letzten Monat am Flughafen von Los Angeles handgreiflich geworden sein, nachdem ein Fotograf angeblich nicht aufhörte, ihn mit Fragen zu löchern.

Dies soll West laut "TMZ" dazu veranlasst haben, den Fotografen anzugreifen - dieser sei im Verlauf des Vorfalls hingefallen. Während West den Ort des Geschehens sofort verlassen haben soll, trafen später sowohl Polizei als auch Sanitäter ein. "Fünf Fotografen begannen, Bilder von West zu machen, und einer von ihnen war am Mikrofon und sagte Dinge zu ihm", berichtete ein Augenzeuge. "Kanye schien, als würde er sich angegriffen fühlen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden