Sa, 16. Dezember 2017

Wirklich bereit?

09.08.2013 13:12

Verein bietet Test für künftige Katzenhalter an

Anlässlich des Weltkatzentages bietet der Verein "Tierschutz macht Schule" allen Katzeninteressierten den Test "Du wünschst dir eine Katze?" an. Bevor ein Stubentiger adoptiert wird, sollte der Test von allen Familienmitgliedern gewissenhaft gemacht werden, so die Empfehlung. Mithilfe der 14 Fragen können Interessierte überprüfen, ob sie wirklich für das schnurrende Familienmitglied bereit sind.

Marie-Helene Scheib vom Verein "Tierschutz macht Schule" betont: "Viele Katzen werden leider im Tierheim abgegeben, weil die Halter sich diese Fragen vor der Anschaffung nicht gestellt haben. Um Tierleid zu vermeiden, legen wir diesen Test allen verantwortungsvollen Tierfans ans Herz."

Weiters bietet der Verein das "Katzen-Leiter-Spiel" an, mit dem bereits Kinder verstehen, was die eigenwilligen Vierbeiner lieben und was sie gar nicht mögen. Dazu Scheib: "Der Tierschutzgedanke wird beim Würfeln weitergegeben. Uns ist es wichtig, dass Tierschutz auch Spaß macht." Der Test und der Spielbogen zum
"Katzen-Leiter-Spiel" stehen hier zum Downloaden und Ausdrucken bereit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).