Mi, 22. November 2017

680 Mann im Einsatz

09.08.2013 11:21

Brand in NÖ: 54 Hektar Wald standen in Flammen

Höchste Alarmstufe ist am Donnerstagnachmittag wegen eines Waldbrands in Niederösterreich ausgelöst worden. Die Flammen hatten sich auf etwa 54 Hektar ausgebreitet. Gegen Abend konnte das Feuer zwar unter Kontrolle gebracht werden, die Nachlöscharbeiten dauerten aber auch noch am Freitag an.

Die Zufahrt zu dem Gebiet, das entlang der B26 zwischen Wiener Neustadt und Weikersdorf liegt, war laut Alexander Nittner vom Landeskommando schwierig, zudem erwies sich der Wind als problematisch. Die Löschtrupps der Feuerwehren mussten bis zum frühen Abend personell immer weiter aufstocken, so Nittner.

Letztlich waren am Donnerstag 680 Mann von 55 Feuerwehren sowie ein Zug des Katastrophenhilfsdienstes im Einsatz. Zudem wurden drei Flächenflugzeuge sowie drei Hubschrauber des Bundesheeres eingesetzt. Gegen 19 Uhr brachten die Einsatzkräfte die Flammen unter Kontrolle.

300 Mann bei Nachlöscharbeiten im Einsatz
Die Nachlöscharbeiten dauerten aber an. 32 Feuerwehren mit etwa 300 Mann waren am Freitagvormittag im Einsatz. Seit etwa 8 Uhr wurden die Flammen auch wieder aus der Luft bekämpft. Vor allem Glutnester galt es aufzuspüren. Um ein erneutes Auflodern der Flammen zu verhindern, blieb die Feuerwehr auch für die Nacht auf Samstag im Einsatz.

Zwei Feuerwehrleute waren aufgrund der enormen Hitze am Donnerstag kollabiert. Zwölf weitere mussten wegen kleinerer Blessuren ebenfalls vom Roten Kreuz versorgt werden. Laut Landespolizeidirektion dürfte das Feuer durch Glas oder eine Dose in einer ausgetrockneten Rasenfläche ausgelöst worden sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden