Mi, 22. November 2017

Auf 4 von 5 Geräten

08.08.2013 09:09

Android-Geräte dominieren den Smartphonemarkt

Nach mehr als einem halben Jahr ohne ein neues iPhone-Modell beherrscht das Google-Betriebssystem Android den Smartphonemarkt mehr denn je. Im zweiten Quartal liefen nahezu vier von fünf ausgelieferten Computertelefonen mit Android, wie die Marktforschungsfirma IDC berichtet. Der iPhone-Marktanteil sank hingegen auf 13,2 Prozent von 16,6 Prozent im Vorjahresquartal.

Zum Jahresende könnte Apple wieder etwas aufholen: Im Herbst kommt die Zeit für eine neue iPhone-Generation, laut Medienberichten arbeitet der Konzern auch an einem günstigeren Modell seines Smartphone-Kassenschlagers.

Windows Phone: Mit 3,7 Prozent auf Rang drei
Damit dominieren Android und die Apple-Plattform iOS weiterhin das Smartphone-Geschäft. Microsofts Windows Phone reichte schon ein Marktanteil von 3,7 Prozent für den dritten Rang. Der Smartphone-Pionier Blackberry hat auch nach dem Start seines neuen Betriebssystems schwer zu kämpfen: Der Marktanteil sank binnen eines Jahres von 4,9 auf 2,9 Prozent.

Innerhalb des Android-Ökosystems kommt nach wie vor niemand an Samsung heran: Gut 39 Prozent der Geräte mit dem Google-System werden laut IDC von den Südkoreanern verkauft. Der zweitplatzierte einheimische Rivale LG liegt abgeschlagen bei 6,5 Prozent, Aufsteiger Lenovo kam auf 6,1 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden