Mo, 11. Dezember 2017

Noch immer verliebt?

07.08.2013 16:57

Trennungsgerüchte um Christina Stürmer dementiert

"Aus im verflixten siebten Jahr?", spekuliert derzeit das "Seitenblicke"-Magazin über eine Trennung unseres Pop-Aushängeschilds Christina Stürmer von ihrem Herzbuben, Gitarrist Oliver Varga (rechts außen). Die beiden sollen sich schon vor gut einem halben Jahr still und heimlich getrennt haben, und zwar einvernehmlich.

"Sie haben sich einfach auseinandergelebt", hätte ein bestens informierter Freund dem Society-Blatt mitgeteilt. Beruflich spielen die beiden jedenfalls weiterhin Seite an Seite. Christina und Oliver würden ihre Trennung nicht an die große Glocke hängen, wie sie überhaupt die letzten Jahre versuchten, ihr Privatleben so gut wie möglich zu schützen. Deshalb gibt es auch kaum Fotos, wo die beiden nicht bei der gemeinsamen Arbeit zu sehen sind. Privates sollte bisher auch privat bleiben.

Das Management von Christina hat zwar die Trennung schon dementiert ("Das ist so nicht richtig, die beiden sind ein Paar"), aber was heißt das schon in Showbiz-Kreisen. Was also nun tatsächlich los ist, wissen wohl nur die zwei und vielleicht wirklich gute Freunde. Aber die würden doch dichthalten, oder?

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden