Di, 21. November 2017

Hittipp

07.08.2013 14:00

Komiker Helge Schneider mit leichtem Sommeralbum

Die Wahrnehmung von Helge Schneider oszilliert zwischen "Brachialkomiker" und "amüsanter Alltagsbeobachter" - jetzt meldet sich der deutsche Humorist mit seinem ersten Studioalbum nach sechs Jahren zurück und vermischt dabei Eigenkompositionen mit Cover-Songs.

Nach sechs Jahren kalauert sich Helge Schneider wieder durch ein Studioalbum – und passend für die heißen Tage ist es ein Sommeralbum geworden, aber "ganzjährig spielbar", wie der Komiker versichert. Auf "Sommer, Sonne, Kaktus!" singt er nicht nur eigene Lieder ("Hey! Sommer, Sonne, Kaktus. Paella in the Bauch. Blauer Himmel, gute Laune – ja, das ist the Brauch"), sondern covert auch Klassiker wie "Somewhere Over The Rainbow", "Mr. Bojangles" oder "It Ain't Necessarily So". "Ich wollte eigentlich der deutsche Rod Stewart sein: so Standards singen", schmunzelt er.

Den "Krone"-Hittipp erhalten Sie in jeder "Libro"-Filiale.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden