Sa, 25. November 2017

Wer kennt „Emma“?

06.08.2013 10:03

Verwahrloste Hündin irrte tagelang in OÖ umher

Wieder einmal wurde ein herrenloser Vierbeiner aufgefunden, diesmal im Bezirk Braunau in Oberösterreich. Die völlig verwahrloste Mischlingshündin irrte nahe einem Waldstück in Ostermiething umher. Zwei aufmerksame Anrainer haben das verängstigte Tier schließlich eingefangen. Bei Einbruch der Dunkelheit wurde die Hündin dann von der Tierrettung der "Pfotenhilfe Lochen" abgeholt.

Die Tierschützer vermuten, dass die schwarz-weiße Mischlingshündin aufgrund ihres schlechten körperlichen Zustands ausgesetzt wurde. Unzählige Parasiten am ganzen Körper und ein völlig verdrecktes Fell durch teils eingetrockneten Urin lassen nur erahnen, unter welch herzlosen Bedingungen sie gehalten wurde.

"Zudem ist die etwa einjährige Hündin trotz gesetzlicher Verpflichtung nicht einmal gechippt. Das erschwert uns natürlich, den Besitzer ausfindig zu machen", so Johanna Stadler, Geschäftsführerin der "Pfotenhilfe Lochen". Dort hat die liebesbedürftige "Emma", wie sie nun genannt wird, vorerst einen Platz gefunden.

Die Hündin muss nun erst einmal den psychischen Stress verarbeiten, den sie erleiden musste. "Emma ist verängstigt und ausgehungert bei uns angekommen. Nach einem ersten tierärztlichen Check ist sie zum Glück sonst völlig gesund. Wir tun nun unser Bestes, damit sie sich bald von ihren Strapazen erholen kann", meint Stadler. Gleichzeitig wird ein neues Zuhause für die Hündin gesucht, sollte sich kein Besitzer melden.

Kennen Sie das Tier oder können Sie Emma ein neues Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte bei der "Pfotenhilfe Lochen" unter 0664/541 55 79.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).