Di, 17. Oktober 2017

Nachwuchssorgen ade!

05.08.2013 10:27

Harry happy über Klein George: „Der Druck ist weg“

Prinz Harry ist nicht nur stolz auf seinen kleinen Neffen Prinz George, sondern auch froh, dass er sich nun keine Sorgen um seinen eigenen Nachwuchs machen muss. Das verriet der britische Prinz jetzt in einem Interview.

Endlich warte Prinz Charles nicht mehr darauf, dass er ihm ein Enkelkind schenke, so Harry. "Mein Vater ist total begeistert, Großvater zu sein", so der 28-Jährige laut "People"-Magazin. Auf Nachfrage, ob er selbst denn auch bald Vater werden wolle, antwortet der Frauenschwarm: "Nein, er hat ja jetzt ein Enkelkind. Alles ist also gut. Der Druck ist weg."

Das erste Treffen mit seinem Neffen lief unterdessen nicht besonders gut. "Er weinte sich die Augen aus dem Kopf, wie jedes Baby", berichtete Harry kürzlich. Dennoch bot er sogar seine Dienste als Babysitter an - wenn auch zu einem gewissen Preis. "Es ist großartig, Familienzuwachs zu haben. Ich hoffe nur, mein Bruder weiß, wie teuer meine Gebühr fürs Babysitten ist", scherzte er.

Prinz George wurde am 22. Juli in London geboren. Momentan befindet er sich mit seinen stolzen Eltern in Bucklebury, wo Kates Eltern ein Haus auf dem Land besitzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden