Di, 21. November 2017

Der Musterschüler

02.08.2013 16:49

Räikkönen bekommt Bestnote von Lotus-Teamchef

Lotus-Teamchef Eric Boullier hat seinem umworbenen Toppiloten Kimi Räikkönen die Bestnote für die bisherige Formel-1-Saison ausgestellt. "Ich würde ihm eine zehn auf einer Skala bis zehn geben. Er hat einen grandiosen Job seit Saisonbeginn gemacht und seine bemerkenswerte Serie mit 27 Rennen nacheinander in den Punkterängen spricht für sich", sagte Boullier.

In die F1-Sommerpause ist Räikkönen, Weltmeister von 2007, als WM-Zweiter hinter Dreifach-Champion Sebastian Vettel gegangen. Vor allem aber ist der "Iceman" der am heißesten gehandelte Pilot. Sein Vertrag endet nach dieser Saison. Bei Red Bull, dem Team von seinem Freund Vettel, steht er neben dem australischen Toro-Rosso-Youngster Daniel Ricciardo auf der Kandidatenliste für die Nachfolge von Mark Webber.

"Er spielt eine große Rolle, das Team vorwärtszubringen"
Gleichwohl versucht auch Lotus, den Finnen unbedingt zu halten – das Team versteht es, sich Räikkönens Art zu Nutzen zu machen. Der 33-Jährige lässt sich von nichts und niemandem verbiegen und ist längst zum Kultstar in der Motorsport-Königsklasse geworden. Neben seinem sportlichen Erfolg. "Er spielt eine große Rolle, das Team vorwärtszubringen", lobte Boullier. "Natürlich hat es auch immer seine Vorteile, so eine populäre Figur im Cockpit zu haben."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden