Fr, 24. November 2017

Stolze Mama

02.08.2013 16:12

Penelope Cruz nennt ihr Töchterl Luna Encinas

Penelope Cruz und Javier Bardem haben sich dazu entschlossen, ihre Tochter Luna Encinas Cruz zu nennen. Die beiden Schauspieler wurden am 22. Juli Eltern des kleinen Mädchens und haben nun den Namen registrieren lassen, wie das spanische Magazin "Vanitas" berichtet.

Luna ist das spanische Wort für Mond, während Encinas der Nachname von Bardems Vater ist und mit Lebenseiche übersetzt werden kann.

Das zweite Kind des Paares, das bereits den zweijährigen Leonardo großzieht, erblickte im Ruber-Internacional-Krankenhaus in Madrid das Licht der Welt. Bei der Geburt waren neben Bardem auch Cruz' Eltern und Geschwister anwesend.

Bereits in der Vergangenheit schwärmte die Oscarpreisträgerin von ihrem Dasein als Mutter, das ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt habe. "Mutter zu werden, hat alles für mich verändert. Als Frau ist es das Wunderbarste, das dir passieren kann, weil es die Art verändert, mit der du die Welt siehst. Es ist ein so faszinierender und wunderschöner Prozess."

Cruz und Bardem sind seit 2007 ein Paar, sie gaben sich im Juli 2010 auf den Bahamas das Jawort.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden