Sa, 25. November 2017

Cashte 33 Mio. ab

30.07.2013 12:44

Jolie ist die Topverdienerin der Hollywood-Ladys

Angelina Jolie ist Hollywoods Topverdienerin unter den Hollywood-Damen. Nach Schätzungen des US-Wirtschaftsmagazins "Forbes" verdiente Jolie von Juni 2012 bis Juni 2013 rund 33 Millionen Dollar (25 Millionen Euro). Grund ist laut "Forbes" die Hauptrolle in der Dornröschen-Neuauflage "Malefiz", in der Jolie die böse Hexe verkörpert. "Der Film, der nächsten Sommer in die Kinos kommt, markiert Jolies Rückkehr zu Blockbuster-Filmen und zum großen Geld", schreibt das Magazin.

Dabei war Jolie seit drei Jahren nicht mehr auf der Leinwand zu sehen. Der letzte Kinofilm, in dem die sie mitspielte, war "The Tourist". Seitdem war lediglich ihre Stimme im zweiten Teil des Trickfilms "Kung Fu Panda" zu hören. Dafür hatte sie aber den Bosnienkriegsfilm "In The Land of Blood an Honey" geschrieben und als Regisseurin verfilmt.

Auf der Liste der bestbezahlten weiblichen Hollywoodstars folgen mit etwas Abstand Oscarpreisträgerin Jennifer Lawrence (24 Millionen Dollar), "Twilight"-Star Kristen Stewart (22 Millionen Dollar), die frühere "Friends"-Hauptdarstellerin Jennifer Aniston (20 Millionen Dollar) und die 24-jährige Emma Stone (16 Millionen Dollar). Stewart hatte die Liste 2012 noch angeführt, doch mit dem Ende der Vampir-Saga sei ihre "größte Einnahmequelle trockengelegt worden", so "Forbes".

Downey Jr. führt Herren-Liste an
Die Schätzungen des Wirtschaftsmagazins basieren auf der Befragung von Produzenten, Anwälten, Managern und anderen Mitarbeitern der Filmindustrie. Zum Verdienst zählen Filmgagen und Werbeeinnahmen. Als bestbezahlten Schauspieler hatte das Magazin vor zwei Wochen Robert Downey Jr. gekürt (siehe Infobox). Er soll innerhalb der vergangenen 12 Monate 75 Millionen Dollar eingestrichen haben - mehr als doppelt so viel wie die weibliche Topverdienerin Jolie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden