Do, 23. November 2017

Hat zwei Buben

29.07.2013 13:58

Naomi Watts wünscht sich noch ein Mädchen

Naomi Watts hätte gerne weiblichen Nachwuchs. Die Schauspielerin zieht mit ihrem Partner Liev Schreiber bereits die zwei Söhne Alexander (6) und Samuel (4) groß. Zu einem weiteren Kind würde sie sich aber nur hinreißen lassen, wenn man ihr garantieren könnte, dass es sich um eine Tochter handelt, so Watts.

"Zwei Jungs können eine Menge Arbeit bedeuten und manchmal denkt man, dass es mit zwei Mädchen einfacher wäre, die mit ihrem Teeservice und ihren Puppen spielen", gesteht Watts der Zeitschrift "OK!". "Aber Liev findet es toll, zwei Jungs zu haben, und ich schätze, ich würde erwägen, noch ein weiteres Kind zu bekommen, wenn mir jemand garantieren könnte, dass es ein Mädchen wäre."

Besondere Probleme habe ihr das Muttersein bisher vor allem im Zusammenhang mit ihrem Äußeren bereitet. Sie habe Probleme gehabt, die Babypfunde wieder loszuwerden und trotz Schlafmangel umwerfend auszusehen.

"Das Schwerste war, wieder in Form zu kommen"
"Das Schwerste war, wieder in Form zu kommen, nachdem mein erster Junge geboren war. Ich nahm umgerechnet etwa 20 Kilogramm zu und es war ein Kampf, zu meinem vorherigen Gewicht und meiner Form zurückzukommen", verrät Watts. "Ich machte eine Menge Pilates und andere Sportübungen, um in Form zu bleiben, aber jetzt spiele ich viel Tennis."

Mittlerweile sei es auch wieder leichter geworden, fügt die 44-Jährige an. "Ich kann viel mehr Schlaf bekommen und habe wenigstens morgens mehr Energie", freut sich der Star. "Ich bemerke, dass ich nicht mehr so viel Make-up am Morgen brauche."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden