Di, 17. Oktober 2017

Typisch Ferienzeit

29.07.2013 08:50

Hundewelpen wie Müll in Schachtel „entsorgt“

Endlich Ferien! Endlich Urlaub! Doch die schönste Zeit des Jahres wird für viele Tiere zur Tragödie. Die vierbeinigen Lieblinge sind plötzlich ein überflüssiger, lästiger Ballast. So erlebten es zwei herzige kleine Hundewelpen, die jetzt in der brütenden Hitze bei Seewalchen herzlos in einer Schachtel ausgesetzt wurden.

Jahr für Jahr spielen sich vor allem in den Sommerferien Vierbeiner-Dramen in ganz Österreich ab. "Tierbesitzer wollen natürlich auf ihren Urlaub nicht verzichten, wissen oft nicht, wohin mit ihren tierischen Begleitern und setzten sie dann einfach irgendwo aus", schildert Johanna Stadler, Geschäftsführerin der "Pfotenhilfe Lochen", die Ursachen für diese herzlosen Tragödien. Die dramatische Folge: Im ganzen Land platzen Tierheime aus allen Nähten.

Der jüngste Vorfall spielte sich in Seewalchen in Oberösterreich ab, wo zwei Hundewelpen in einer Schachtel ausgesetzt wurden: "Zum Glück hat sie dann ein Tierliebhaber ganz jämmerlich wimmern gehört", erzählt Regina Resch, Obfrau des Tierschutzvereines Bezirk Vöcklabruck. Nur wenige Tage zuvor waren sechs Katzen in einem Karton auf der Raststation Ansfelden ausgesetzt worden. Und auch im Innviertel wurden mehrere Katzen sowie einige Bellos einfach auf der Straße "entsorgt".

Resch zeigte sich im "Krone"-Interview entrüstet: "Ich habe erst jetzt wieder Katzen in einer Schachtel bei der Tiefgarage im Spital gefunden, die keiner mehr wollte. Auch auf der Autobahn werden immer wieder Hunde auf den Parkplätzen ausgesetzt, weil sie den Besitzern auf der Urlaubsreise lästig geworden sind."  Und wie ging es den beiden ausgesetzten Welpen? "Sie waren in einem ganz schlimmen, erbärmlichen Zustand, das glaubt man gar nicht", so Resch bestürzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).