Mi, 22. November 2017

Wassertank geplatzt

29.07.2013 07:38

Drei Tote bei Unglück in Samsung-Fabrik

Bei einem Industrieunglück in einer Chemiefabrik des südkoreanischen Elektronikkonzerns Samsung sind am Freitag drei Arbeiter ums Leben gekommen und zwölf weitere verletzt worden. Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf die Polizei meldete, ereignete sich das Unglück während eines Stresstests.

Bei diesem sollten die Dichte und Belastbarkeit des 1.300-Tonnen-Tanks überprüft werden. Bei einer Befüllung in der Nähe der 1.000-Tonnen-Marke zerbarst der Tank jedoch, die Teile flogen durch die Luft und trafen die Mitarbeiter. Das örtliche Krankenhaus warnte, dass die Zahl der Toten noch steigen könnte, da es Schwerverletzte gebe.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Yonhap hatte Samsung zunächst versucht, den Vorfall herunterzuspielen, und von lediglich fünf bis sechs Verletzten gesprochen. Reportern soll der Zutritt zum Unglücksort verweigert worden sein.

Samsung Engineering mit Sitz im südkoreanischen Ulsan ist Teil des Samsung-Konzerns, der weltweit als Produzent von Smartphones, Computerchips und Flachbildschirmen bekannt ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden