Fr, 15. Dezember 2017

"Verstehen uns blind"

26.07.2013 19:41

Huber/Seidl holen in L.A. nach toller Siegesserie Platz 9

Am Mittwoch werden sie unter tosendem Applaus am Centercourt von Klagenfurt bei der EM einlaufen. Doch derzeit sind die Lokalmatadore Xandi Huber und Robin Seidl mit dem Kopf noch ganz woanders. "Bitte, bitte, wir wollen jetzt jedes Jahr ein Turnier in Los Angeles", funkten sie der "Krone" aus Amerika, wo sie letztlich Platz neun holten.

Kein Wunder, immerhin legten sie einen sehenswerten Siegeszug beim World-Tour-Grand-Slam in Long Beach hin. 2:1 gewann man zum Start gegen Kvamsdal/Hordvik aus Norwegen, 2:0 danach gegen Rodriguez/Betran aus Puerto Rico – und auch im dritten Gruppenspiel gab es einen Triumph – 2:1 (17:15 im dritten Satz!) über die Brasilianer Edson/Alvaro.

"Wir verstehen uns blind"
"Wahnsinn!", schwärmte Xandi, "unser erster Gruppensieg bei einem Grand Slam. Da können wir mächtig stolz sein. Unser Spiel funktioniert derzeit wirklich perfekt. Wir verstehen uns blind und machen sensationelle Punkte." Da hielt sich auch die Enttäuschung in Grenzen, dass man danach gegen die Norweger Horrem/Eithun 1:2 (18:20 im dritten Durchgang) verlor und sich mit Platz neun zufriedengeben musste.

Für die Heim-EM in Klagenfurt gibt's dadurch Entwarnung. Denn der Heimflug aus Amerika verschob sich so für Huber und Seidl nicht allzu sehr nach hinten – und am Mittwoch werden sie auch im Kopf zu hundert Prozent zurück sein. "Wir haben uns bewusst für Long Beach entschieden, denn dadurch bleiben wir im Spielrhythmus", so Seidl, "Siege sind ohnehin die beste Vorbereitung."

"Es macht hier enorm Spaß"
In Los Angeles, der "Stadt der Engel", fühlten sie sich richtig wohl. "Es macht hier enorm Spaß, man ist halt an der Wiege unseres Sports." Denn 1948 gab es in Los Angeles das erste Mal Preisgeld bei einem Beachvolleyball-Turnier. Apropos: 5.500 Dollar gab es für die Österreicher für Platz neun.

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden