Do, 19. Oktober 2017

Serientäter am Werk?

24.07.2013 16:21

Einbrecher plündern Elektrogroßmarkt nahe Wien

Blitz-Einbruch in Niederösterreich: Mit einem Fahrzeug rasten vier maskierten Täter in der Nacht auf Mittwoch zum Parkplatz der großen Elektrohandelskette in der Shopping City Süd bei Vösendorf. Sie sprangen aus dem Gefährt, schlugen mit einem Vorschlaghammer eine Auslagenscheibe ein und stiegen durch das Loch ins Geschäft ein. Dann stürmten die Kriminellen im Eilzugstempo zu den Regalen und räumten sie leer.

"Sie dürften genau gewusst haben, was sie wollten", schilderte ein Ermittler: "Sie nahmen nur die teuersten Smartphones und Tablets mit, der Rest blieb liegen." Und genauso schnell wie sie da waren, waren die vier auch schon wieder über alle Berge - der Wert der Beute liegt im sechsstelligen Bereich.

Serientäter am Werk?
Eine Fahndung wurde eingeleitet, blieb aber bislang ohne Erfolg. Einer der Täter dürfte sich aber bei dem Blitz-Coup an den Glasscherben verletzt haben und hinterließ am Tatort eine Blutspur. Eine DNA-Analyse könnte nun Anhaltspunkte für die weiteren Ermittlungen liefern. Der Verdacht liegt nahe, dass bei dem Einbruch Serientäter zugeschlagen haben.

Erst im Oktober hatten ebenfalls vier Kriminelle in ganz ähnlicher Manier beim Mediamarkt in der SCS zugeschlagen. Auch damals wurden nur die edelsten Geräte mitgenommen - die Bande konnte flüchten. Und im April hatten Einbrecher ganz in der Nähe beim Möbelhaus Lutz Beute gemacht. Auch hier laufen die Ermittlungen noch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).