Mi, 18. Oktober 2017

Teilen mehr Inhalte

24.07.2013 14:35

iPhone-User sind die „sozialeren“ Smartphone-Nutzer

Eine Studie des IT-Unternehmens ShareThis hat ergeben, dass Besitzer eines iPhones deutlich öfter Onlineinhalte mit Freunden teilen als Nutzer anderer Mobilgeräte oder eines PCs. Im Vergleich zu PC- und Mac-Benutzern teilen iPhone-User dreimal öfter Inhalte über Facebook, Twitter und Konsorten. Und gegenüber anderen Handy-Systemen wie Android und BlackBerry immer noch anderthalb Mal so häufig.

Wie das IT-Portal "Apple Insider" berichtet, hat ShareThis, ein Unternehmen, das auf vielen Websites genutzte "Share"-Buttons anbietet, für die Studie einen Monat lang die Gewohnheiten der User auf 2,4 Millionen Internetseiten analysiert. 4,9 Milliarden Mal sei dabei ein Inhalt mit einem PC oder Mac geteilt worden, 1,2 Milliarden Mal mithilfe von Mobilgeräten. Und bei den Mobilgeräten hat das iPhone klar die Nase vorn.

Mobil-User teilen öfter Inhalte als PC-User
12,4 Prozent der User teilten bei der Erhebung Inhalte mit ihren iPhones, Platz zwei und drei geht an Android- und BlackBerry-User mit 7,4 bzw. 6,3 Prozent. Am häufigsten wurden die Inhalte dabei über soziale Netzwerke geteilt, allen voran Facebook. Bei klassischen Computern wird auf Macs mit fünf Prozent etwas mehr geteilt als auf PCs, wo nur 3,9 Prozent der User Inhalte weiterempfehlen.

Insgesamt zeigt die Studie aber nicht nur, dass iPhone-User offenbar die mit Abstand aktivsten "Sharer" sind, sondern auch, dass Nutzer von Mobilgeräten generell häufiger Inhalte teilen als Nutzer eines normalen PCs. Insgesamt macht das Teilen von Inhalten mit Mobilgeräten fast acht Prozent der mobilen Internetaktivität aus, während auf dem PC nur 4,1 Prozent der Aktivität in Zusammenhang mit dem Teilen stehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).