Sa, 21. Oktober 2017

Wettbewerb

23.07.2013 12:08

Beste „Vogel-Villen“ aus dem 3D-Drucker prämiert

Dass nicht nur der Mensch, sondern auch Vögel vom Trend zu 3D-Drucken profitieren können, beweist das US-Unternehmen MakerBot: Der Hersteller von 3D-Druckern hatte im Rahmen seiner "Birdhouse Challenge" dazu aufgerufen, Vogelhäuschen zu designen und selbstredend auch auszudrucken. Die schönsten Bleiben für die gefiederten Freunde wurden jetzt gekürt.

Über 160 Designs seien unter dem Schlagwort "Birdhouse" eingereicht worden, heißt es in einem Blogeintrag von MakerBot. Allesamt hätten sie sich durch eine unglaubliche Fülle an Innovationen und Design ausgezeichnet. Dementsprechend schwer sei es gefallen, einen Sieger zu küren.

Die drei Wertungskriterien – Funktionalität, Kreativität und Druckbarkeit – erfüllte letztlich am meisten Erik J. Durwoods "American Craftsman Bungalow" (Bild), für dessen Ausdruck der Grafikdesigner 20 Stunden benötigte. Das Vogelhäuschen darf sich nun über einen besonderen Ausstellungsplatz im New Yorker MakerBot-Store freuen, sein Schöpfer erhält überdies einen "Eggbot" – eine Maschine zur Beschriftung runder Objekte wie beispielsweise Eiern.

Auf dem zweiten Platz landete ein Vogelhäuschen in Burg-Optik samt Vogeltränke bzw. -bad und integriertem Regenablauf, gefolgt von einem eher futuristischen Vogelhaus in Ei-Form, das bereits fix und fertig ausgedruckt wird und anschließend nur noch auseinandergefaltet werden muss, um am Baum befestigt zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).