So, 17. Dezember 2017

Blick ins Innere

23.07.2013 11:58

Google Maps mit Indoor-Navigation jetzt in Österreich

Wer im Netz nicht nur das Äußere von Gebäuden wie dem Schloss Schönbrunn, dem Ars Electronica Center oder der Universität Innsbruck sehen möchte, sondern auch gleich die innere Aufteilung der Bauten, erhält nun Gelegenheit dazu: Am Dienstag startete Google seine Anwendung Indoor Maps in Österreich.

Wer bei Google Maps auf die teilnehmenden Gebäude zoomt, erhält damit einen aufschlussreichen Blick in deren Inneres mittels detaillierter Gebäudepläne, die von den teilnehmenden Betreibern selbst hochgeladen werden. So findet man in großen Gebäuden wie dem Schloss Schönbrunn zielsicher zur Gloriette und in der Uni Wien (siehe Bild) zum richtigen Hörsaal.

Museen, Schlösser, Einkaufszentren online erforschen
Zum Start beteiligen sich auch Red Bull mit der Salzburgarena oder dem Hangar-7, einige Einkaufszentren sowie Museen wie die Albertina, das Kunsthistorische Museum oder das Technische Museum an dem Projekt. Nutzt man das Feature auf einem Smartphone und bewegt man sich etwa durch ein mehrstöckiges Gebäude, so wechselt die Kartenansicht automatisch die Etage, sollte das auch der Nutzer tun.

Für Schloss Schönbrunn sei dies ein weiterer Schritt in Richtung "Orientierung und Barrierefreiheit", wie Schönbrunn-Onlinemanagerin Daniela Holzer von Google zitiert wird. Die Indoor Maps wurden von Google 2011 eingeführt, seit Ende des Vorjahres sind sie für ausgewählte Gebäude in Deutschland verfügbar. Jetzt haben sie es endlich nach Österreich geschafft. Eine derzeit noch recht überschaubare Liste der teilnehmenden Einrichtungen gibt's online.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden