Sa, 25. November 2017

Für „Miss World“

16.07.2013 12:53

La Hong schneidert „Miss Austria“ Ena Kadic ein Kleid

Für die amtierende "Miss Austria" Ena Kadic wird es langsam ernst: Um mit einem perfekt sitzenden Kleid über den Laufsteg zur Wahl der "Miss World" am 28. September in Bali zu schreiten, nahm Schneidermeister La Hong am Dienstag erstmals Maß an der Tirolerin. Für die Fotografen zeigte sich die Miss Austria auch in einigen Kleidern des Designers.

"Bei ihr ist es aber einfach, sie ist eine sehr schöne Frau, der im Prinzip jedes Kleid passt", sagte La Hong. Seit 23. Juni ist Kadic "Miss Austria". "Mein Leben hat sich total verändert. Ich komme zwar aus der Mode, aber die 'Miss-Austria'-Welt ist ganz anders", sagte die 23-Jährige.

Inzwischen habe sie sich aber an den Trubel um ihre Person gewohnt. "Ich bin viel lockerer geworden", meinte sie. Entsprechend cool sieht sie auch ihre Teilnahme an der Wahl zur "Miss World". "Ich denke nicht viel darüber nach, sondern lasse das einfach auf mich zukommen", so Kadic.

"Freue mich auf die 'Miss World'-Wahl"
Die Wahl wird aber keinesfalls ein Spaziergang. Die Teilnehmerinnen müssen bereits einen Monat vor dem Finale nach Bali kommen und werden generalstabsmäßig auf ihren Auftritt vorbereitet. Neben Laufstegtraining stehen PR-Termine, Vorwahlen und auch ein wenig Sightseeing auf dem Programm. "Ich freue mich darauf", meinte Kadic.

La Hong wird der "Miss Austria" gleich mehrere Kleider nähen. Das Herzstück ist aber das Abendkleid, in dem Kadic das Finale bestreiten wird. "Das Kleid muss schon besonders sein, es muss die Schönheit der Trägerin zur Geltung bringen und darf nicht zu aufdringlich sein", sagte La Hong. Deshalb will der Schneider auch auf zarte Pastell-Töne setzen. "Das passt auch besser zu ihrem Typ", meinte La Hong.

Kadic lernt Schuhplatteln
Die Finalistinnen müssen aber nicht nur graziös über den Laufsteg schreiten: Bei einer Showeinlage sollen sie den Zusehern auch Brauchtum aus ihren jeweiligen Heimatländern näherbringen. "Ich werde Schuhplatteln. Das muss ich allerdings noch lernen", verriet Kadic.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden