Fr, 24. November 2017

Kam einst aus Asien

10.07.2013 11:16

Studie: Chihuahua ist Ur-Amerikaner unter den Hunden

Eine ganze Reihe amerikanischer Hunderassen, vor allem die in der Arktis lebenden, haben ihr genetisches Erbe bewahrt und dem Ansturm der europäischen Hunde getrotzt. Der mexikanische Chihuahua zeige sogar noch besonders enge verwandtschaftliche Züge mit Artgenossen, die vor der Ankunft von Christoph Kolumbus durch Mittelamerika streiften, berichtet eine internationale Forschergruppe.

Insgesamt belegen die Gene der Tiere, dass die Vorfahren der ersten amerikanischen Hunde mit dem Menschen aus Asien kamen, schreiben die Wissenschaftler in den "Proceedings" der britischen Royal Society.

Lange Zeit hatte man geglaubt, dass das Eindringen europäischer Hunde nach der Kolonisierung Amerikas das Ende der ursprünglichen Hunderassen bedeutet habe. Darauf hatten genetische Studien von Haushunden und frei streunenden Hunden gedeutet, schreibt das Team um Peter Savolainen vom Royal Institute of Technology im schwedischen Solna. Die neue Studie widerlegt diese These nun.

Mitochondrien-Erbgut analysiert
Die Forschergruppe untersuchte das Mitochondrien-Erbgut vieler alter amerikanischer Rassen wie dem Inuit-, Eskimo- und Grönlandhund, dem Malamut aus Alaska, dem mexikanischen Chihuahua und dem haarlosen Perro sin Pelo aus Peru sowie dem Xoloitzcuintle aus Mexiko. Mitochondrien, die Kraftwerke der Zelle, werden über die Mutter an die Nachkommen weitergegeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).