Fr, 24. November 2017

Besser vorbeugen

08.07.2013 14:18

Auch Katzen können einen Hitzschlag erleiden

Nicht nur Hunde, sondern auch einige Katzen erleiden in den Sommermonaten einen Hitzschlag. Dazu kommt es, wenn der Vierbeiner zu hohen Temperaturen ausgesetzt ist, wie beispielsweise im Auto oder auch in der Wohnung, die sich bei großer Hitze stark aufheizen kann. Auch das Fehlen von genügend Trinkgelegenheiten kann zum Hitzschlag führen.

Vor allem ältere Tiere, Jungtiere, kranke und langhaarige Katzen sind besonders gefährdet. Der "Verein Pfotenhilfe" gibt Tipps, wie Sie einem Hitzschlag vorbeugen können und was im Ernstfall zu tun ist.

Alarmsignal Unruhe
Erste Anzeichen eines Hitzschlags erkennt man, wenn die Katze unruhig auf und ab geht. "Der Herzschlag und die Körpertemperatur erhöhen sich und oft liegt der Vierbeiner stark hechelnd auf dem Bauch", erklärt Sonja Weinand, Sprecherin des "Verein Pfotenhilfe". Es ist möglich, dass die Katze zu taumeln beginnt, bewusstlos wird und im schlimmsten Fall sogar stirbt.

Katzenkörper schnell kühlen
"Sobald Sie erkennen, dass mit Ihrem Stubentiger etwas nicht stimmt, ist schnelles Handeln gefragt. Bringen Sie die Katze in den Schatten oder einen kühlen Raum und kühlen Sie den Körper", erläutert Weinand. Dazu eignet sich ein nasses Tuch, mit dem man den Körper des Tieres von Pfoten und Beinen bis zum Kopf abreibt. Auch feuchte Tücher im Nacken und auf den Pfoten helfen bei der Kühlung. Sofern die Katze nicht bewusstlos ist, ist es wichtig, dass sie Flüssigkeit zu sich nimmt.

Im Zweifel sofort zum Tierarzt
Wenn das Tier bereits bewusstlos ist, muss sofort der Tierarzt aufgesucht werden. Dieser kann mit Kreislaufmitteln und Infusionen helfen. Auch wenn der Zustand noch nicht kritisch ist, sollte die Katze hinterher auf jeden Fall vom Tierarzt untersucht werden, um zu gewährleisten, dass alles in Ordnung ist.

Vorbeugen ist besser als heilen
Vorbeugen kann man einem Hitzschlag, indem man die Katze nicht in der Mittagshitze im Auto mitnimmt oder zurücklässt und in der Wohnung für ausreichend kühle Plätze sorgt. Auch auf dem Balkon und im Garten sind schattige Plätze und ausreichend Trinkmöglichkeiten wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).