So, 17. Dezember 2017

Auf Liebesurlaub

08.07.2013 10:45

Marc Anthony ist wieder mit Topshop-Erbin liiert

Marc Anthony und Chloe Green sind sich offensichtlich wieder nähergekommen. Der 44-jährige Sänger, der acht Jahre lang mit Jennifer Lopez verheiratet war, wurde in St. Tropez mit seiner 22-jährigen Ex-Freundin und ihrem Vater, Topshop-Gründer Philip Green, gesichtet, nachdem sich die beiden vor drei Monaten getrennt hatten.

Die Bilder beweisen es: Anthony und Green wirkten beim gemeinsamen Urlaub verliebt, als sie händchenhaltend auf dem Weg zu Greens Yacht waren und dort schließlich auf Tuchfühlung gingen.

Die Trennung wollte damals angeblich Anthony, obwohl die beiden schon nach wenigen Wochen Beziehung in Miami zusammengezogen waren. Ein Insider erklärte: "Alles ist sehr schnell passiert - und sie hat auch viel Zeit mit seinen Kindern verbracht. Es wurde schnell ernst zwischen ihnen, und sie hatten sogar den Segen ihrer Eltern, aber es hat einfach nicht funktioniert."

Zum ersten Mal wurden die beiden gemeinsam im Februar bei einem Besuch im kalifornischen Disneyland fotografiert. Nur einen Monat zuvor trennte sich Green von Fußballer Djibril Cisse und Anthony vom Model Shannon de Lima.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden