Mo, 20. November 2017

TV-Ansprache

03.07.2013 18:22

Belgiens König Albert II. dankt mit 21. Juli ab

Belgiens König Albert II. dankt ab. Das Staatsoberhaupt kündigte am Mittwochabend in einer Ansprache in Radio und Fernsehen an, das Amt zum 21. Juli niederzulegen. Nachfolger werden soll sein ältester Sohn, Prinz Philippe. Damit vollzieht nur einen Monat nach den benachbarten Niederlanden auch Belgien den Generationswechsel im Königshaus.

Der 21. Juli ist der belgische Nationalfeiertag. In den vergangenen Monaten war immer wieder über eine mögliche Abdankung des 79-jährigen Königs spekuliert worden. Albert II. ist seit 1993 auf dem Thron, nachdem sein älterer Bruder Baudouin gestorben war.

Symbol des föderalen Staates
Der König sei vor seiner TV-Ansprache bereits mit den wichtigsten Regierungsmitgliedern zusammengetroffen, hieß es vom Palast in Brüssel. Albert II., der sonst als belgischer König nur eine repräsentative Rolle im Staat hat, gilt als Symbol des föderalen Belgiens, in der langen Regierungskrise der Jahre 2010-2011 im Sprachenstreit zwischen Wallonen und Flamen spielte er eine wichtige Rolle als Vermittler.

Die Monarchie und Belgiens föderaler Staatsaufbau werden von der stärksten Partei des Landes, der Neu-Flämischen Allianz, infrage gestellt. 2014 wird in Belgien wieder gewählt.

Über Thronübergabe wurde bereits spekuliert
Erst am 30. April hatte in den Niederlanden Königin Beatrix den Thron ihrem Sohn Willem Alexander übergeben. Schon nach der Ankündigung ihres Thronverzichts vor sechs Monaten war spekuliert worden, dass Albert dem Beispiel bald folgen könnte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden