So, 19. November 2017

Kreative Mama

28.06.2013 16:30

Heidi Klum macht aus Haaren ihrer Kinder Kunst

Heidi Klum hebt die Haare ihrer Kinder für künstlerische Zwecke auf. Das Supermodel konnte sich nach einem Haarschnitt nicht von der abgeschnittenen Haarpracht ihrer zwei Söhne Henry und Johan trennen und bewahrte sie deshalb in Plastiksackerln auf. Nachdem sie zunächst keine Verwendung dafür fand, kam ihr schließlich die Idee, sie beim Basteln zu benutzen.

"Zwei meiner Jungs haben große Afros, und als ich sie abrasierte, behielt ich das ganze Haar und gab es in eine Ziploc-Tüte", verrät Klum im Gespräch mit der Webseite "YourTango". "Ich dachte: 'Ich weiß nicht, was ich damit machen werde. Es war so schön, diese ganze Tüte voll Afro - eine für Henry, eine für Johan.'"

Eine Gelegenheit, bei der die Haarpracht noch einmal zum Einsatz kommen konnte, war dann jedoch schnell gefunden. "Als sie das nächste Mal ihre Gesichter malten, klebte ich ihre ganzen Haare drumherum, sodass es wie ein dreidimensionales Bild war. Es ist ihr Gesicht!", fährt die 40-Jährige - die insgesamt vier Kinder hat - fort.

Die richtigen Haare dem richtigen Kind zuzuordnen, war aufgrund der Farbe später leicht. "Henry war immer ein bisschen blonder, die Spitzen sind sehr blond, und Johan ist dunkler", verrät Klum im Hinblick auf die Haarfarben ihrer Söhne. "Man kann also sehen, dass dieses wie Henry aussieht und dass dieses wie Johan aussieht. Es ist so schön."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden