Mi, 22. November 2017

Oase im Burgenland

28.06.2013 10:09

Pferdehof bietet Schutz für Vierbeiner in Not

Eine kleine "Arche Noah" betreibt der Verein "Tierhilfe Horsearound" in Deutsch Bieling im Burgenland. In Not geratene Pferde, Ponys, Esel und landwirtschaftliche Nutztiere erhalten hier ein artgerechtes Zuhause. Außerdem soll die Bevölkerung für den Tierschutz sensibilisiert werden, unter anderem durch ein Online-Spiel über die Arbeit auf dem Hof.

Die Humanmedizinerin Stefanie Gruarin führt gemeinsam mit ihrem Gatten seit einem Jahr den Hof in der kleinen Ortschaft Deutsch Bieling, unweit des bekannten Heiligenbrunner Kellerviertels. Mittlerweile leben hier fünf Pferde, vier Ponys, zwei Esel, ein Maulesel, drei Ziegen und drei Hunde.

Zuhause für misshandelte Tiere
"Ich empfinde das als willkommenen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit", erklärt die sympathische Medizinerin, die in der Forschung tätig ist. Vernachlässigte, misshandelte und zur Schlachtung bestimmte Tiere finden hier ihr Zuhause. Oberste Prämisse des Vereins ist die artgerechte Haltung. "Wir haben sehr viele Anfragen, nur können wir leider nicht jeden Schützling übernehmen", berichtet Gruarin.

Paten und Helfer werden gesucht
Um dies im Bewusstsein der Bevölkerung stärker zu verankern, wurde auch ein eigenes Online-Pferdespiel kreiert, das Einblicke in die Arbeit des Hofs ermöglicht. Tierpaten und Helfer werden gesucht, denn natürlich kostet der Betrieb viel Geld, und auch im Verein fällt genug Arbeit ein. "Wer mithelfen will, ist herzlich willkommen", so Gruarin.

Nähere Informationen erhalten Sie unter Tel.:  0664/18 22 855 oder auf www.horsearound.at. Spenden: Volksbank Südburgenland, BLZ: 49220, Konto 36044930000.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).