Di, 12. Dezember 2017

Geräte-Offensive

28.06.2013 09:30

Google arbeitet an Android-Konsole und Smartwatch

Der Internetriese Google arbeitet einem Zeitungsbericht zufolge an der Entwicklung einer Konsole für Videospiele sowie einer intelligenten Uhr. Beide Geräte sollen mit dem Mobil-Betriebssystem Android laufen, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf ungenannte Quellen. Außerdem plane Google eine neue Version seiner Unterhaltungskugel Nexus Q.

Google hatte Nexus Q (siehe Bild) im vergangenen Jahr vorgestellt. Das Gerät sollte es erlauben, Filme und Musik aus dem Netz oder der eigenen Sammlung auf das TV-Gerät zu streamen. Es kam dann allerdings nie auf den Markt.

Mit einer Spielekonsole könnte Google nun Sony, Microsoft und Nintendo angreifen, deren neueste Spielkonsolen immer mehr zu Unterhaltungszentralen werden: Neben Spielen bieten diese auch Funktionen fürs Heimkino, für Videotelefonate und vieles mehr.

Konkurrenz durch Microsoft, Sony und Apple
Die neue Microsoft Xbox One und die PlayStation 4 von Sony sollen noch vor Weihnachten in die Geschäfte kommen. Auch der Google-Konkurrent Apple will Berichten zufolge bald eine neue Version seines Systems Apple TV auf den Markt bringen. Außerdem plant das Unternehmen demnach ebenfalls eine intelligente Uhr.

Google hat sein Betriebssystem Android darauf ausgelegt, dass es nicht nur auf Handys oder Tablets laufen kann, sondern auf einer Vielzahl unterschiedlicher Systeme. Der Konzern entwickelt derzeit beispielsweise die Computerbrille Glass, die über einen transparenten Minibildschirm verfügt und über Sprachbefehle gesteuert werden kann. Denkbar sind zudem Anwendungen für Haushaltsgeräte wie Kühlschränke.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden