Fr, 24. November 2017

Strom aus Sonne

23.06.2013 11:00

Steirisches Start-up bringt Solartasche für Gadgets

Das steirische Start-up SunnyBAG hat eine Solartasche für Smartphones, Tablets und sonstige Utensilien entwickelt, die abseits der Steckdose genug Strom für die geliebten Geräte des Benutzers liefert. Beim SunnyBAG FiGO handelt es sich um einen kleinen Beutel mit Solarmodul und integriertem Lithium-Ionen-Akku, der Sonnenstrahlen in Strom umwandelt und diesen zum Aufladen von Gadgets wie Handys, Tablets oder Kameras nutzt.

Das auf Solartaschen spezialisierte Unternehmen hebt besonders die Robustheit der Tasche und der Solarzellen hervor. Die Geräte im Inneren sollen gut vor Wind und Wetter geschützt, die Solarzellen selbst flexibel, kratzfest und wasserabweisend sein, so das Versprechen.

Tasche soll auch bei wenig Licht Strom erzeugen
Weil die neue Solartasche recht kompakt ist, soll sie auch problemlos in der Handtasche transportiert werden können. Strom produziert sie dort freilich keinen, dazu muss sie schon an die Sonne. Die verwendeten Solarzellen sollen besonders effizient sein und selbst aus wenig Sonnenlicht Strom erzeugen, verspricht SunnyBAG.

Jetzt wollen die Steirer mit ihrer neuen Solartasche durchstarten. Ab sofort ist das Sommer-Gadget für Technikfreunde über die Website des Unternehmens erhältlich. Kosten soll das kleine Solarkraftwerk 99 Euro. Innerhalb Österreichs versendet SunnyBAG kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden