Mo, 11. Dezember 2017

Tierheim in den USA

25.06.2013 14:40

Katze "Lurlene" ist Amme eines Pit-Bull-Welpen

Im US-amerikanischen Bundesstaat Ohio lebt eine tierische Patchwork-Familie: Als Pit-Bull-Welpe "Noland" im Alter von nur einem Tag ohne seine Mutter im Tierheim abgegeben wurde, waren seine Überlebenschancen gleich null. Doch eine Katze namens "Lurlene" sprang als Ersatzmama ein und versorgt den Welpen, so gut sie kann.

Der kleine Pit-Bull-Terrier Noland wurde nach der Geburt von seiner Mutter nicht akzeptiert. Im Alter von nur einem Tag landete er deswegen im Tierheim der "Cleveland Animal Protective League". Da Hunde in diesem Alter ohne Muttertier so gut wie keine Überlebenschancen haben, wurde mit Hochdruck nach einer Amme gesucht.

Das Personal sah auf die Schnelle in der Katze Lurlene, die gerade selbst geworfen hatte, die beste Wahl. Und tatsächlich: Der Stubentiger akzeptierte den Welpen und kümmert sich seitdem rührend um Noland. Der kleine Hund darf mehrere Stunden täglich mit seiner "Adoptivfamilie" kuscheln und wird von den Pflegern mit der Flasche gefüttert. "Sie sind eine glückliche Familie", so ein Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).