Di, 21. November 2017

NHL-Finalserie

20.06.2013 12:50

Chicago gleicht mit Sieg in Boston zum 2:2 aus

Die Chicago Blackhawks haben in der Finalserie der NHL gegen die Boston Bruins auf 2:2 gestellt. Die Blackhawks feierten am Mittwoch im TD Garden von Boston einen 6:5-Sieg nach Verlängerung, Brent Seabrock erzielte nach 9:51 Minuten der Overtime den entscheidenden Treffer.

Chicago, das beste Team des Grunddurchgangs, hatte zuletzt Probleme, Boston-Torhüter Tuuka Rask zu überwinden. Nicht so am Mittwoch. "Es war Zeit, die bisherigen Spiele zu vergessen. Die Spiele, in denen wir Probleme hatten, Tore zu schießen. Es war toll zu sehen, dass der Puck heute so oft ins Tor gegangen ist", erklärte Chicagos Kapitän Jonathan Toews.

Der Meister von 2010 hat sich mit dem Auswärtssieg auch den Heimvorteil zurückgeholt. Spiel fünf steigt am Samstag im United Center, für Spiel sechs geht es am Montag nach Boston. Die vielleicht notwendige siebente Partie würde am Mittwoch wieder in Chicago stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden