Do, 23. November 2017

Kein Promi-Bonus

18.06.2013 16:44

Pippa Middleton wird bei Party rausgeschmissen

Von wegen Promi-Bonus! Manches Mal hilft es nicht einmal Pippa Middleton, die Schwester von Herzogin Catherine zu sein. Das musste die 29-Jährige jetzt beinhart erfahren, als sie in London bei einer Party rausgeschmissen wurde, weil sie nicht auf der Gästeliste stand.

Eine royale Schwester öffnet manchmal halt doch nicht Tür und Tor, wie Pippa Middleton jetzt feststellen musste: Die Schwester von Williams schwangerer Ehefrau Kate erschien unlängst auf einer Party, bei der sie sofort wieder hinauskomplimentiert wurde. Der Grund: Sie war gar nicht eingeladen. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Partys, bei denen Pippa ein gern gesehener Gast ist, wollten die Veranstalter dieser Feierlichkeit Kates kleine Schwester gar nicht dabeihaben.

"Wir haben Pippa nicht eingeladen, weil wir dachten, dass das ein wenig komisch wäre", so Mat Morrisroe, der Co-Autor des Buches "When One Is Expecting", dessen Veröffentlichung an diesem Abend gefeiert wurde. Grund dafür, die 29-Jährige von der Gästeliste zu streichen, ist die Tatsache, dass sich das Buch explizit über Pippas geflopptes Erstlingswerk "Celebrate" lustig macht, wie die britische "Daily Mail" jetzt berichtete.

Vermutlich hatte deshalb auch niemand damit gerechnet, dass Pippa an diesem Abend doch auf der Party auftauchen würde. Aber Pech für die Brünette: Sie musste dennoch draußen bleiben und war laut Freunden ziemlich erstaunt darüber. Ein Trostpflaster bleibt Pippa dann aber doch: "Sie hat ein Exemplar zugeschickt bekommen", so Morrisroe, der der jungen Frau schließlich noch einiges an Selbstironie zugesteht: "Es macht ihr Spaß, sich über sich selbst lustig zu machen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden