Sa, 18. November 2017

Besser planen

25.06.2013 10:01

Stress beim Start in den Sommerurlaub vermeiden

Bevor man im Urlaub so richtig entspannen kann, ist leider einiges zu bedenken und beachten. Reisevorbereitung und Anreise führen bei vielen Menschen dazu, dass sie so richtig urlaubsreif sind. Wie Sie Stress vermeiden und in Ruhe mehr von Ihrem Urlaub haben, erfahren Sie hier.

Tipp 1 – Rechtzeitig packen
Wenn man in letzter Sekunde packt, riskiert man, einiges zu vergessen. Schreiben Sie sich eine Checkliste und legen Sie die mitzunehmenden Sachen rechtzeitig urlaubsbereit in einer Ecke zusammen. So kommen Sie auch nicht in die Situation, dass ausgerechnet die Lieblingshose noch in der Wäsche ist und nicht in den Urlaub mitgenommen werden kann. Um ganz in Ruhe fertig zu werden, sollten Sie bereits eine Woche vor Abreise mit dem Zusammensammeln des Urlaubsgepäcks beginnen. Beachten Sie auch die Handgepäcktauglichkeit Ihres Handtaschen- bzw. Rucksackinhalts.

Weiters tendiert man dazu, das Offensichtlichste zu vergessen: Sie machen Wanderurlaub - haben Sie die Wanderschuhe eingepackt? Sportgeräte, Kamera, Speicherkarten und Ladegeräte sind die Klassiker unter den vergessenen und dann nachzukaufenden oder aufwendig zu organisierenden Gepäckstücken.

Tipp 2 – Koffercheck
Zippt der Reißverschluss ordnungsgemäß? Lassen sich alle Schnallen verschließen? Sind die Rollen des Koffers in Ordnung? Kann das Ziehgestänge des Koffers problemlos aus- und wieder eingefahren werden? Sind alle Nähte noch intakt und keine Löcher ersichtlich? Wunderbar, dann können Sie beginnen einzupacken. Sonst droht ein Last-Minute-Koffer-Ersatzkauf – und das stresst. Auch hier ist der ideale Zeitpunkt eine Woche vor Abreise.

Tipp 3 – Mobilitäts-Check
Fahren Sie mit dem Auto in den Urlaub, sollten Sie eine Kurzüberprüfung von Reifendruck und –profil, Reservereifen und Flüssigkeitsständen machen, um sicherzugehen, dass Sie ohne Probleme fahren können. Fahren Sie ins Ausland, informieren Sie sich rechtzeitig über die dort geltenden Verkehrsregeln, insbesondere Geschwindigkeitsbeschränkungen, und allfällige Fahrtbehinderungen auf Ihrer geplanten Strecke.

Reisen Sie mit Zug oder per Flugzeug, überprüfen Sie, ob Sie die Tickets ordnungsgemäß erhalten haben, und denken Sie daran, den Reisepass mitzunehmen. Einen Tag vor Abreise können Sie bei Flügen bereits einchecken (24 Stunden vor Abflug). Überprüfen Sie noch einmal Abfahrtszeit und –ort, sodass Sie allfällige Änderungen (speziell bei Zugverbindungen) einplanen können.

Tipp 4 – Zuhause absichern
Machen Sie Ihr Zuhause urlaubsfit: Wasser gegebenfalls abdrehen, jemanden bitten, auf Blumen und Post zu schauen, alles versperren und sichern. Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer bei einem Ihrer Nachbarn, sodass Sie im Notfall verständigt werden können.

Tipp 5 – Nicht bis zuletzt arbeiten
Der Start in den Urlaub ist umso entspannter, je größer der Abstand zum Job ist. Ein bis zwei Tage helfen, in Ruhe vom stressigen Arbeitsalltag in den Urlaub hinüberzugleiten und zugleich die letzten Vorbereitungen in Ruhe zu treffen.

Tipp 6 – Wettercheck
Informieren Sie sich über Reise- und Urlaubswetter, um die richtige Kleidung dafür auszuwählen. Auch können Sie so noch eine Last-Minute-Feinjustierung Ihres Kofferinhalts vornehmen: eine Jacke mehr, eine kurze Hose weniger oder umgekehrt.

Tipp 7 – Zeitreserven
Am meisten stressen spontane, unvorhergesehene Pannen. Planen Sie daher Zeitpuffer bei Autofahrt, Anreise zum Bahnhof und zum Flughafen ein, sodass Sie auch durch einen Stau oder eine Verspätung der öffentlichen Verkehrsmittel nicht aus dem Konzept gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden