Mi, 22. November 2017

Vor Premiere in Wien

10.06.2013 14:36

Hollywoodstar Rick Yune relaxt am Wörthersee

Rick Yune, US-Schauspieler koreanischer Abstammung, hat sich zur Erholung vom stressigen Star-Dasein für vier Tage am Kärntner Wörthersee in einem Pörtschacher Hotel eingemietet. Yune wird am Dienstag seinen neuen Film "Olympus Has Fallen" in Wien präsentieren.

Der 41-Jährige versuchte sich während seines Aufenthalts in Kärnten auch im "Standup-Paddling", wie eine Sprecherin des Hotels via Aussendung informierte. Dabei bewegt sich der Wassersportler auf einem Surfbrett stehend mit einem Paddel fort. "Es ist schwierig, aber wenn man es heraußen hat, macht es riesigen Spaß", so Yune.

Der eigentliche Grund für seinen Österreich-Besuch ist die Premiere seines neuen Films "Olympus Has Fallen", die Yune im Anschluss an den Kurzurlaub am Dienstag in Wien besucht. In dem Hollywood-Streifen mimt er den bösen Gegenspieler von Gerard Butler. "Ich war davor in Cannes bei den Filmfestspielen, in Monaco und in Rom. Ich habe in den letzten Wochen durchschnittlich drei Stunden pro Nacht geschlafen und jetzt genieße ich die Ruhe hier", sagte Yune.

Bond-Bösewicht und Kult-Action
Yune kann auf eine ansehnliche Filmkarriere zurückblicken. Er gab 1999 sein viel beachtetes Filmdebüt in Scott Hicks "Schnee, der auf Zedern fällt", spielte den Bösewicht in "James Bond - Stirb an einem anderen Tag" und stand im ersten Teil von "The Fast and the Furious" vor der Kamera.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden