Mo, 20. November 2017

Schweden-Hochzeit

10.06.2013 11:05

Prinzessin Estelle war der heimliche Star bei der Trauung

Sie war der jüngste Gast bei der Hochzeit von Prinzessin Madeleine und ihrem Chris O'Neill an diesem Wochenende und eindeutig der heimliche Star der Trauung: Prinzessin Estelle. Die kleine Tochter von Kronprinzessin Victoria und Ehemann Daniel stahl dem Brautpaar in der Stockholmer Schlosskapelle beinahe die Show.

Prinzessin Estelle eroberte am Samstagnachmittag die Herzen der Menschen, die die royale Hochzeit weltweit vor den TV-Bildschirmen verfolgten, im Sturm. Die Kleine fand die Hochzeit ihrer Tante nämlich ganz schön langweilig – und Mama Victoria, Papa Daniel sowie Oma Königin Silvia hatten alle Hände voll zu tun, den Frechdachs unter Kontrolle zu halten: Die Einjährige brabbelte vor sich hin, zupfte fasziniert am Schmuck ihrer Mama und beäugte gespannt das Programmheft zur Trauung.

Dennoch ließ sich die gesamte royale Familie durch ihren kleinen Schatz nicht aus der Ruhe bringen und genoss sichtlich den rührenden Moment, als sich Prinzessin Madeleine und der New Yorker Geschäftsmann Chris O'Neill endlich das Jawort gaben.

Hochzeitsball bis zum Morgen
Rund 400 Gäste aus Adel, Geldadel, Politik und Kultur fanden sich an diesem Wochenende in Stockholm ein, um der Trauung von der kleinen Schwester von Kronprinzessin Victoria beizuwohnen. Nach der Hochzeit war natürlich aber noch lange nicht Schluss: Gefeiert wurde nach Medienangaben noch "bis zum Sonnenaufgang".

Das berichteten jedenfalls Stockholmer Boulevardblätter am Sonntag in der Früh von Schloss Drottningholm, der Residenz der Königsfamilie am Mälarsee westlich der schwedischen Hauptstadt. Allerdings fehlten handfeste Quellen für diese Angaben, weil König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia den Hochzeitsball für ihr jüngstes Kind privat und unter komplettem Ausschluss der Medien ausgerichtet hatten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden