Di, 21. November 2017

Frau in Linz bedrängt

10.06.2013 09:59

Couragierter Helfer von sieben Männern verprügelt

Ein 24-jähriger Linzer ist am Sonntagnachmittag von sieben Männern verprügelt worden, nachdem er einer Frau, die augenscheinlich belästigt wurde, zu Hilfe kommen wollte. Schließlich gelang dem Mann die Flucht, er konnte seine Peiniger abhängen und lief geradewegs zur nahe gelegenen Landespolizeidirektion.

Laut seinen Aussagen hatte der 24-Jährige vor einem Wohnblock in Linz beobachtet, dass eine Frau von einem jüngeren Mann bedrängt wurde. Als er fragte, ob alles in Ordnung sei, ging der Unbekannte sofort auf ihn los. Immer mehr Leute kamen dazu und prügelten ebenfalls auf ihn ein. Zuletzt attackierten ihn sieben Männer mit Händen und Fäusten.

Opfer flüchtet in Polizeistation
Mit letzter Kraft gelang es dem 24-Jährigen, sich zu befreien und davonzulaufen. Die Angreifer verfolgten ihn noch einige Zeit, dann gaben sie auf. Ihr Opfer flüchtete in die Polizeidirektion. Dort versorgte ein Beamter den Mann und verständigte die Rettung.

Die Fahndung nach den Tätern blieb vorerst ergebnislos, auch von der Frau fehlt jede Spur. Allerdings wurden zwei Zeugen ausfindig gemacht und einvernommen. Die Ermittlungen laufen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden