Do, 23. November 2017

Inhaber gefesselt

10.06.2013 09:30

Hanfgeschäft in Sbg von Pistolen-Duo überfallen

Eigentlich wollte er gerade sein Geschäft zusperren, doch plötzlich hat ein Salzburger Geschäftsmann (47) im Stadtteil Mülln am Samstagabend in den Lauf einer kleinen schwarzen Pistole geblickt. Zwei maskierte Täter drängten ihn zurück ins Geschäft, ließen sich diverse Beutestücke einpacken und fesselten ihr Opfer, bevor sie zu Fuß flüchteten.

Reden will er nicht über das, was ihm zugestoßen ist. Zu tief sitzt der Schock nach den Geschehnissen. Die Ruhe, die am Sonntagmittag am Müllnerhügel herrschte, ließ so gar nicht erahnen, welche aufreibenden Szenen der Geschäftsmann am Tag zuvor hatte ertragen müssen.

Beim Zusperren abgepasst
Am Samstagabend, kurz nach 17 Uhr, wollte der Ladenbesitzer sein kleines Geschäft zusperren, wo er diverse Hanfprodukte sowie Pfeifen oder Rauchgeräte vertreibt. Doch als er vor die Tür ging und den Schlüssel parat hielt, gab es eine böse Überraschung, als er plötzlich den beiden Tätern gegenüberstand.

Was sich auch immer die beiden maskierten Männer - einer hatte eine beige Wollmütze auf, die bis zum Kinn reichte und mit Sehschlitzen versehen war - in dem Geschäft als Beute erhofften: Mit einer kleinen Pistole bewaffnet drängten sie den Geschäftsbesitzer jedenfalls zurück in den Laden.

Opfer mit Klebeband gefesselt
Dort ließen sie sich von ihm diverse Utensilien und Waren, darunter auch Hanfprodukte, in einen Rucksack packen. Auch Bargeld forderten sie und packten es ein. Die genaue Summe ist allerdings noch nicht bekannt. Beide Männer sprachen dabei Deutsch, einer sogar mit schwäbischem Dialekt.

Dann fesselten die zwei groß gewachsenen Täter – jeder zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß, von schlanker Statur und um die 40 Jahre alt - ihr Opfer mit einem Klebeband und ergriffen zu Fuß die Flucht. "Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit noch nicht bekannt", hieß es von der Polizei. Die Fahndung nach den beiden Täter verlief bis dato ohne Ergebnis.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden