Fr, 15. Dezember 2017

Jetzt ist es amtlich

05.06.2013 09:41

Kim Kardashians Scheidung von Kris Humphries ist durch

Die Scheidung von Reality-Soap-Sternchen Kim Kardashian (32) und Basketball-Star Kris Humphries (28) nach nur 72 Tagen Ehe ist nun amtlich. Wie People.com am Dienstag berichtete, hat ein Gericht in Los Angeles die Ehe offiziell beendet. Bis zuletzt hatte sich das Paar einen Rosenkrieg geliefert. Kim wollte eine schnelle Scheidung, da sie bereits mit Kanye West liiert ist.

Noch Ende April sah es so aus, als würden Kim und Kris vor Gericht ziehen. Doch schließlich einigten sie sich auf die Trennungsbedingungen, ein Prozess wurde in letzter Minute verhindert.

2011 waren Kim und Kris gut zwei Monate lang verheiratet gewesen. Nach 72 Tagen Ehe gab sie die Trennung bekannt und reichte die Scheidung ein. Kris hingegen drängte damals auf eine Annullierung. Er warf dem Reality-TV-Star Betrug vor: Die Ehe sei für Kardashian nur ein Werbegag gewesen.

Privatleben sollte Sportler nicht beeinträchtigen
Mittlerweile scheinen sich die Wogen aber geglättet zu haben. Humphries wollte angeblich nicht, dass sein Team - die Brooklyn Nets - unter dem Rosenkrieg leidet. "Kris wollte nicht, dass sein Privatleben Einfluss auf sein Team nimmt", ließ ein Insider dazu wissen. "Wenn die Nets in die Play-offs gekommen wären, dann hätte der Prozess zur gleichen Zeit wie die Spiele stattgefunden, und für Kris steht der Basketball an erster Stelle. Er wusste außerdem, dass er kaum eine Chance hat, Kims Betrug zu beweisen."

Kim ist inzwischen in einer neuen Beziehung. Mit Kanye West erwartet sie sogar bereits ihr erstes Kind, das voraussichtlich im Juli das Licht der Welt erblickt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden