Mi, 22. November 2017

Ex-“Baywatch“-Babe

04.06.2013 16:34

Pamela Anderson als sexy Strandnixe für „Vogue“

Wie zu ihren besten "Baywatch"-Zeiten zeigt sich Pamela Anderson in der aktuellen brasilianischen Ausgabe der "Vogue" als sexy Strandnixe. Für Starfotograf Mario Testino hat sich die 45-Jährige noch einmal in Signalrot geworfen – auch wenn das Outfit dieses Mal noch knapper als in der 90er-Jahre-Kultserie ausgefallen ist.

Die Juni-Ausgabe der brasilianischen "Vogue" steht unter dem Motto "Body Special". Dass Ex-"Baywatch"-Nixe Pamela Anderson trotz Mitte Vierzig mit ihren Kurven gut mit Covergirl Gisele Bündchen mithalten kann, beweisen nicht nur die Bilder in Bademeister-Rot, sondern weitere heiße Pics. Auch darauf hat Mario Testino die Schauspielerin in sexy Posen und sehr knappen Outfits am Strand in Szene gesetzt (Video oben anschauen!).

Der Probelauf ist somit geglückt. Denn bald wird Pamela Anderson in ihren alten "Baywatch"-Badeanzug schlüpfen und für das Film-Remake der Serie an der Seite von Ober-Bademeister David Hasselhoff vor die Kamera treten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden